OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hannover Web
die Stadt im Netz
Mein Hannover Web


Jetzt registrieren!

Hannover Web Magazin

Hasseröder Männer-Camp 2011 in Hannover

Spielplan von Hannover 96 für die Bundesliga-Saison 2010 / 2011 steht fest

Verkaufsoffener Sonntag in Hannover 2009

Omer Fast Ausstellung in Hannover

Weihnachtsmärkte in Hannover 2008

5. Wintervarieté Orangerie de luxe in den Herrenhäuser Gärten

Carl Spitzweg und Wilhelm Busch 2 Künstlerjubiläen

Alljährliche Muskikparade der Nationen wieder in Hannover

Hubert von Goisern mit S´Nix in Hannover

Ben Becker interpretiert die Bibel in Hannover

Impressum
WebguideMagazinServiceMein Hannover Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hannover Web > Magazin > Sport > Valerien Ismael Hannover 96

Valérien Ismael wechselt vom FC Bayern zu Hannover 96

erschienen am 07.12.2007 - Keine Kommentare
Tags: Fussball Hannover-96


Hannover 96 präsentiert einen prominenten Neuzugang: Abwehrspieler Valérien Ismael wechsel vom FC Bayern München zu Hannover 96. Ismael erhält bei Hannover 96 einen Vertrag bis zum Sommer 2010 und kommt bereits in der Winterpause zu den Niedersachsen.

Valérien Ismael war im Sommer 2005 zum FC Bayern München gewechselt. In seiner ersten Saison bei den Bayern war der Innenverteidiger Stammspieler und kam auf 30 Einsätze. Im Mai 2006 brach die der 32jährige das Schien- und Wadenbein. Nach seiner Genesung spielte Ismael keine Rolle mehr in den Planungen von Ottmar Hitzfeld.

Der Franzose war jeweils einmal Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger mit dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen. In der laufenden Saison wurde Ismael bisher nicht bei den Bayern eingesetzt.

Mit Valérien Ismael wechselt ein weiterer Spieler zu Hannover 96, der sich bei einem Spitzenverein seinen Stammplatz nicht behaupten konnte. Im Sommer 2006 kam Frank Fahrenhorst vom SV Werder Bremen an die Leine. Christian Schultz wechselte zum Ende der Transferperiode im Sommer ebenfalls von Bremen nach Hannover. Über die Zwischenstation VfL Wolfsburg kam im Sommer für die Ablösesumme von 4 Millionen Mike Hanke zu 96. Hanke stürmte ehemals für Schalke 04.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen

Hannover Web Newsfeed

RSS Feed abonnieren



Bewerben Sie Ihre Firma oder Ihren Verein mit einem kostenlosen Eintrag im Hannover-Web. Hier eintragen.



Werbung auf dem Hannover Web ist eine günstiger Weg Kunden in Hannover zu erreichen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten an.