OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hannover Web
die Stadt im Netz
Mein Hannover Web


Jetzt registrieren!

Hannover Web Magazin

Hasseröder Männer-Camp 2011 in Hannover

Spielplan von Hannover 96 für die Bundesliga-Saison 2010 / 2011 steht fest

Verkaufsoffener Sonntag in Hannover 2009

Omer Fast Ausstellung in Hannover

Weihnachtsmärkte in Hannover 2008

5. Wintervarieté Orangerie de luxe in den Herrenhäuser Gärten

Carl Spitzweg und Wilhelm Busch 2 Künstlerjubiläen

Alljährliche Muskikparade der Nationen wieder in Hannover

Hubert von Goisern mit S´Nix in Hannover

Ben Becker interpretiert die Bibel in Hannover

Impressum
WebguideMagazinServiceMein Hannover Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hannover Web > Magazin > Wirtschaft > Stolpersteine Hannover

In Hannover werden Stolpersteine verlegt

erschienen am 29.11.2007 - 1 Kommentar
Tags: Geschichte Gedenken

Stolpersteine in Hannover
Stolpersteine in Hannover

Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus werden in Hannover Stolpersteine verlegt. Bei den Stolpersteinen handelt sich um Betonsteine mit einer Messingplatte auf der Oberseite. Die Stolpersteine werden in die Gehwege vor dem letzten Wohnort der Opfer eingelassen. In die Messingplatte werden der Name, der Geburtstag und die Todesursache eingraviert.

Zu Beginn des Projektes in Hannover wird der Künstler und Initiator des Projektes Gunter Demnig am 5. Dezember im Foyer des Historischen Museums über die Entwicklung und die Entstehung des Projektes berichten. Bis Ende September 2007 hat Gunter Demnig bereits 12.500 Stolpersteine in 277 Orten verlegt. Gunter Demnig sagt zu seiner Aktion: "Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist."

Für 95 Euro ist es Möglichkeit eine Partenschaft für einen Stolperstein zu übernehmen. Seit dem Jahr 2000 engagiert sich Gunter Demnig für die Aktion Stolpersteine und verlegt die Steine sehr häufig auch selbst. Am 6. Dezember werden die ersten Steine in Hannover verlegt an den folgenden Orten und die für die folgenden Opfer:

9 Uhr, Goetheplatz 4, Erwin und Josef Pels
9.30 Uhr, Wagenerstraße 17, Familie Braun-Blume
10.15 Uhr, Stüvestraße 16, Familie Landsberg
11 Uhr, Walter-Gieseking-Straße 32, Herbert Kenneweg
11.45 Uhr, Friedenstraße 12, Siegfried Sander
12 Uhr, Seelhorster Straße 48, Willi Gebel
12.45 Uhr, Striehlstraße 18d, Kurt Rampoldt
14 Uhr, Engelbosteler Damm 2-2a, Familie Becher
14.45 Uhr, Vahrenwalder Straße 67, Jenny und Hans Rosenbaum
15.30 Uhr, An der Strangriede 2, Walter Ackermann
16.15 Uhr, Berggartenstraße 2, Friedrich Schwarz

Weitere Informationen zur Aktion Stolpersteine und zu einer möglichen Patenschaft erhalten Sie auf der Homepage von Gunter Demnig unter www.stolpersteine.com


1 Kommentar

Manz am 20.10.2010 um 17:47 Uhr

War ganz überrascht zu sehen, das "Stolpersteine" in Hannover ver-
legt wurden. Eine gute Sache, ich weiß da werden wieder einige sagen: "mein Gott, das ist alles schon so lange her," doch ich bin
der Meinung - Die Menschen, die während des Nationalsozialis ver-
folgt oder/und umgebracht wurden, dürfen NIE vergessen werden. Danke


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 
KCS Internetlösungen

Hannover Web Newsfeed

RSS Feed abonnieren



Bewerben Sie Ihre Firma oder Ihren Verein mit einem kostenlosen Eintrag im Hannover-Web. Hier eintragen.



Werbung auf dem Hannover Web ist eine günstiger Weg Kunden in Hannover zu erreichen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten an.